Wie lädt man eigentlich ein Elektroauto?

Kristina Dust
23. April 2020
Corona-Hilfe im Tecklenburger Land
30. März 2020
Zeig Herz für die Region! Facebook-Kampagne
11. Mai 2020

So ladet ihr ein E-Auto an den Ladestationen der Stadtwerke Tecklenburger Land

Vielleicht habt Ihr die ein oder andere Ladestation der Stadtwerke Tecklenburger Land schon entdeckt. Als Energieversorger der Region haben wir in den sieben Stadtwerke-Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln inzwischen 32 öffentliche Ladestationen mit insgesamt 64 Ladepunkten errichtet. Doch wie lädt man eigentlich ein E-Auto an einer Ladestation der Stadtwerke Tecklenburger Land? Wir zeigen euch in wenigen Schritten, wie das Laden funktioniert.

Ganz wichtig vorab: Grundsätzlich sind die Ladestationen der Stadtwerke Tecklenburger Land für alle Nutzer öffentlich. Zum Laden benötigt man entweder ein Smartphone oder eine spezielle RFID-Karte. Am einfachsten ist das Laden mit der Ladekarte der Stadtwerke Tecklenburger Land. Und das Beste daran: Energiekunden der Stadtwerke Tecklenburger Land laden zum Flatrate-Tarif. Einfach ganz bequem online oder im Kundenzentrum der Stadtwerke Tecklenburger Land beantragen – und ganz entspannt mobil sein. Und so funktioniert das Laden an unseren Ladestationen:

Schritt 1: Parken und Ladekabel bereitlegen

An jeder unserer Normal-Ladesäulen gibt es zwei Ladepunkte mit jeweils einem Stecker-Anschluss. Wenn ihr das Auto an einem Ladepunkt geparkt habt, legt ihr als erstes euer (eigenes) Ladekabel bereit. Bei vielen Autos gehört das notwendige Typ 2-Ladekabel bereits zur Grundausstattung dazu.

 

Schritt 2: E-Ladestation freischalten

Die Ladekarte (RFID-Karte) ist eine von mehreren Möglichkeiten, einen Ladevorgang zu starten. Dabei müsst ihr einfach die Ladekarte vor das gekennzeichnete RFID-Feld halten, um die Ladesäule freizuschalten. Ist die Ladestation freigeschaltet, leuchtet die LED an der Seite grün.

Wichtig: Auch Spontankunden und Nicht-Strom-Kunden der Stadtwerke Tecklenburger Land können unsere Ladestationen nutzen. Sie können die Ladestation entweder mit der Ladekarte ihres Anbieters freischalten oder die Ladestation direkt über die ladeapp mit ihrem Smartphone auswählen. (Die kostenfreie App gibt’s in den üblichen App-Stores zum Download). Alternativ kann man mit dem Handy einfach den QR-Code auf der Ladesäule scannen und entscheiden, ob man den Ladevorgang über die ladeapp starten oder das Laden und die Eingabe der Zahlungsdaten über den Web Browser abwickeln möchte.

Schritt 3: Ladekabel mit E-Ladestation und E-Fahrzeug verbinden

Dann einfach den Stecker des Kabels mit der Station verbinden und das Kabel am Fahrzeug anschließen. Wo angeschlossen wird, ob vorn oder hinten am Auto, variiert von Fahrzeug zu Fahrzeug. Sind Ladestation und Fahrzeug ordnungsgemäß miteinander verbunden, leuchtet die LED auf der Seite der Ladestation blau. Gleichzeitig zeigt das Display an, dass der Ladevorgang gestartet ist. Das Kabel wird während des gesamten Tankvorganges automatisch verriegelt, sodass niemand einfach das Kabel entfernen kann.

Schritt 4: Entriegeln des Ladekabels

 

Zum Entriegeln des Ladekabels und Beenden des Ladevorgangs, wird erneut die RFID-Karte an die markierte Stelle der Ladestation gehalten. Die LED an der Seite leuchtet grün.

Schritt 5: Ladevorgang beenden

Nun wird das Kabel zunächst von der Station, dann vom Fahrzeug getrennt. Ein Tipp: Bei einigen Fahrzeugtypen muss zunächst das Türschloss entriegelt werden, um das Ladekabel am Auto lösen zu können. Der Ladevorgang ist damit beendet.

Mobil mit Naturstrom aus der Region

 

Übrigens: Wer mit dem E-Auto an einer unserer Ladestationen lädt, kann sich darauf verlassen, dass er mit Naturstrom aus unserer Region unterwegs ist. Denn wir stellen an unseren Ladestationen ausschließlich 100% Naturstrom von hier zur Verfügung.

Hier geht's zur Ladekarte

Ihr wollt auch ganz bequem mit der Ladekarte der Stadtwerke Tecklenburger Land zum Flatrate-Tarif laden? Einfach hier bestellen – und mit Naturstrom aus der Region mobil werden.

E-Auto-Laden im Video

Weitere Artikel:

Bildnachweis: Vera Konermann@Stadtwerke Tecklenburger Land / Video: Stadtwerke Tecklenburger Land

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Webseite