Glasfaser - schnelles Internet für das Tecklenburger Land

Als Stadtwerke Tecklenburger Land treiben wir den Ausbau eines Glasfaser-Netzes in den sieben Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln voran. Dank der sogenannten Grauen-Flecken-Förderung bringen wir schnelles Internet in viele bisher unterversorgte Haushalte und Gewerbebetriebe. Gemäß der aktuellen Gigabit-Richtlinie gelten Anschlüsse mit einer Übertragungsrate von weniger als 100 Mbit pro Sekunde im Download als unterversorgt.

Aktuell gibt es im SWTE-Gebiet knapp 4.000 unterversorgte Anschlüsse. Wir helfen mit, diese Versorgungslücken zu schließen!

SWTE baut Glasfaser-Netz

Im Gigabit-Aubau sind wir als Stadtwerke Tecklenburger Land Bauherr und später auch Eigentümer des Glasfaser-Netzes. Als SWTE-Gesellschafter können die sieben Stadtwerke-Kommunen dadurch auch in Zukunft Einfluss darauf nehmen, ob und wie das Glasfaser-Netz erweitert wird.

Pächter betreibt das Gigabit-Netz

Beim Betrieb unseres Glasfaser-Netzes setzen wir auf starke Partner. Den Betrieb wird zukünftig ein Pächter übernehmen. Er kümmert sich in Zukunft um Fragen wie Tarifgestaltung und den allgemeinen Kundenservice. Aktuell läuft das Auswahlverfahren für den Glasfaser-Netzbetrieb.

Gute Argumente für den Glasfaser-Ausbau durch die SWTE

Vieles spricht für ein gefördertes Glasfasernetz
unter dem Dach der Stadtwerke Tecklenburger Land.

  1. Wertvolle Infrastruktur 
    bei hohem Förderanteil

  2. Schnelles Internet auch
    in sehr ländlichen Regionen

  3. Daseinsvorsorge statt
    Gewinnmaximierung

  4. Kostenloser
    Hausanschluss

  5. Netz bleibt
    öffentliches Eigentum

  6. Grundlage für 
    Smart City und 5G

  7. Wertschöpfung bleibt
    in der Region

  8. Entscheidungsfreiheit
    bei zukünftigem Ausbau

  9. Eigenes regionales Netz
    mit großflächig verzweigten Strukturen

Wir halten Sie auf dem Laufenden über unseren Gigabit-Ausbau

Aktuell stehen wir noch am Anfang unserer Planung zum Bau eines Glasfasernetzes in Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln. An dieser Stelle halten wir Sie auf dem Laufenden, was es Neues in Sachen Planung, Baustart und auzubauende Adressen gibt. Unser Ausbau erfolgt im Zuge der Gigabit-Förderung und folgt einer gebundenen Vergaberichtlinie. Wir bitten um Verständnis, dass wir zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Aussagen zu einzelnen auszubauenden Adressen treffen können. 

Nachfolgend finden Sie ein FAQ für die wichtigsten Fragen rund um den Glasfaser-Ausbau im SWTE-Versorgungsgebiet.

Dieses werden wir regelmäßig ergänzen und aktualisieren.

Fragen und Antworten zum Glasfaser-Ausbau

Sie haben Fragen zum Glasfaser-Ausbau durch die Stadtwerke Tecklenburger Land? Hier finden Sie Antworten auf häufige Anliegen:

Noch Fragen?

Sie haben individuelle Fragen zum Gigabit-Ausbau der Stadtwerke Tecklenburger Land? Schreiben Sie uns eine E-Mail! Nachricht schreiben

 Aktuelles aus dem Bereich Mobilität und Nachhaltigkeit

Rekord bei der SWTE Netz

Schon mehr als 2.000 Einspeiseanlagen für 2022 bei Netzbetreiber angemeldet.

Weiterlesen

Nachhaltige Wärmeversorgung mit beipielhafter Umweltbilanz

SWTE Netz hat Detailplanung für Kaltes-Nahwärme-Netz im Uferquartier gestartet

Weiterlesen

SWTE Netz macht Gasnetz zukunftssicher

Wasserstofftaugliche Gasdruckregelanlage für Ibbenbüren-Schierloh

Weiterlesen