Navigation überspringen

Neuigkeiten Ihrer Stadtwerke

Füreinander. Miteinander.

Aktuelle Nachrichten im Detail

Lesen Sie hier aktuelle Presse-Informationen der Stadtwerke Tecklenburger Land. Bei Fragen melden Sie sich gern bei unserer Pressesprecherin!

Vera Konermann

Pressesprecherin

Nachricht

Stadtwerke Tecklenburger Land haben zwei neue Töchter

Gesellschafter besiegeln Gründung der SWTE Kommunal und SWTE Innovation

Tecklenburger Land, 04.09.2020. Die Stadtwerke Tecklenburger Land haben zwei neue Töchter. Mit ihrer Unterschrift besiegelten die Gesellschafter des regionalen Energieversorgers am 4. September 2020 die Gründung der SWTE Kommunal GmbH & Co. KG und der SWTE Innovation GmbH & Co. KG. Damit eröffnen sich für die Stadtwerke Tecklenburger Land neue Geschäftsmöglichkeiten sowohl auf kommunaler als auch auf privatwirtschaftlicher Ebene.

Tobias Koch wurde zum Geschäftsführer beider Gesellschaften bestellt. Der 42-Jährige verantwortet seit Anfang 2019 als hauptamtlicher Geschäftsführer die Geschicke der SWTE Netz GmbH & Co. KG, der Netzgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land. Prokura für die neuen Gesellschaften wurde Frank Möllenbeck und Michael Bußmann erteilt.

Gute Instrumente für neue Geschäftsfelder

Dr. Marc Schrameyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Tecklenburger Land, zeigte sich zufrieden, dass die Verhandlungen der Gesellschafter zu einem guten Ergebnis gekommen sind. „Mit der Gründung der beiden 100-prozentigen Tochtergesellschaften geben wir unseren Stadtwerken weitere Instrumente an die Hand, sich zusätzliche Geschäftsfelder zu erschließen“, sagte er nach Unterzeichnung der Gründungsurkunde am Stadtwerke-Standort an der Zechenstraße in Ibbenbüren. Die SWTE Kommunal GmbH & Co. KG wird in Zukunft ausschließlich Projekte der Kommunen übernehmen und ausführen. Denkbar sind zum Beispiel Bau und Betrieb von Blockheizkraftwerken, Photovoltaikanlagen oder auch die Erledigung anderer kommunaler Aufgaben im Auftrag einer an den Stadtwerken beteiligten Kommune. Die SWTE Innovation GmbH & Co. KG soll sich zu einem Lösungsanbieter der Privatwirtschaft entwickeln. Denkbar sind zum Beispiel Betreibermodelle für Photovoltaikanlagen und weitere Energiedienstleistungen für Geschäftskunden und Privatleute.

Veränderung in der Gesellschafter-Struktur

Der Gründung der beiden Tochtergesellschaften war eine Veränderung in der Gesellschafterstruktur der Stadtwerke Tecklenburger Land vorangegangen. So hat die innogy SE ihren Ein-Prozent-Anteil an der Stadtwerke-Mutter und Holding-Gesellschaft Stadtwerke Tecklenburger Land GmbH & Co. KG an die übrigen Gesellschafter, die Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln sowie die Stadtwerke Osnabrück AG, verkauft. Damit ist die Stadtwerke-Holding zu 100 Prozent in kommunaler Hand. Die innogy SE verbleibt aber im Gesellschafter-Kreis der Stadtwerke. Sie ist wie bisher mit 33 Prozent an der Netzgesellschaft und mit 15 Prozent an der Vertriebsgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land beteiligt.

 

BU: Die Vertreter der Gesellschafter unterschrieben  die Gründungsurkunde und bestellten Tobias Koch zum Geschäftsführer beider Gesellschaften: (v.l.) Winfried Pohlmann (Hopsten), Dr. Marc Schrameyer (Ibbenbüren), Christina Rählmann (Mettingen), Christoph Hüls (SWO AG), David Ostholthoff (Hörstel), Tobias Koch, Rainer Lammers (Lotte), Ludger Brüffer (innogy SE), Annette Große-Heitmeyer (Westerkappeln) und Eckhard Kellermeier (Recke).