Navigation überspringen

Neuigkeiten Ihrer Stadtwerke

Füreinander. Miteinander.

Aktuelle Nachrichten im Detail

Lesen Sie hier aktuelle Presse-Informationen der Stadtwerke Tecklenburger Land. Bei Fragen melden Sie sich gern bei unserer Pressesprecherin!

Vera Konermann

Pressesprecherin

Nachricht

SWTE Netz beschäftigt einen digitalen Mitarbeiter

Netzgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land hat ungewöhnlichen Kollegen im Einsatz

Tecklenburger Land, 18.08.2021. Seit einigen Wochen hat die SWTE Netz einen ungewöhnlichen Kollegen im Einsatz: einen ersten rein digitalen Mitarbeiter. Sein offizieller Name lautet: rpaprod01. Der Kollege, der auch Robotdev genannt wird, soll den Beschäftigten der Netzgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land in vielen Bereichen den Rücken freihalten. 

Robotdev ist Teil der Projektes RPA unter dem Dach der SWTE Netz. RPA steht für Robotic Process Automation, also eine Automatisierung sich wiederholender Prozesse. Was im produzierenden Gewerbe vielerorts zum Alltag gehört, hält bei der SWTE Netz Einzug in kaufmännische Prozesse. „Der Bot ist als Unterstützung gedacht. Er soll einfache, repetitive Arbeiten übernehmen und damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlasten“, erklärt Frank Möllenbeck, Kaufmännischer Leiter der SWTE Netz. Ein Beispiel: Im Bereich der Netzwirtschaft gibt es Prozesse, in denen die Beschäftigten bisher 15.000 Mal vier Klicks im SAP setzen müssen. „Solche Aufgaben kann ein digitaler Roboter übernehmen, so dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr Raum für andere, anspruchsvollere Tätigkeiten haben“, so Frank Möllenbeck.

Keine Konkurrenz für echte Arbeitskräfte

Eine Konkurrenz für echte Arbeitskräfte ist Robotdev nicht. „Wir haben so viele Aufgaben“, betont Frank Möllenbeck. „Gerade mit Blick auf den zu erwartenden Fachkräftemangel und die demographische Entwicklung müssen wir heute schon genau hinschauen, wofür wir die kostbare Arbeitszeit von unseren qualifizierten Mitarbeitern einsetzen.“

So wird der Roboter eingearbeitet

Entwickelt wurde der digitale Mitarbeiter von der Firma Cronos aus Münster. Von Seiten der SWTE Netz, hat die kaufmännische Mitarbeiterin Lisa Rosenfeld daran mitgearbeitet, dass Robotdev lernt, was er können muss. Aktuell kommt der digitale Roboter zum Beispiel im Prozess von Lieferantenwechseln zum Einsatz. Zudem beherrscht er inzwischen das Anlegen neuer Mandanten im SAP. Sukzessive kommen weitere Aufgaben hinzu. Eine Entlastung der Beschäftigten ist deutlich zu spüren. Robotdev erledigt so viele Routine-Aufgaben, dass die echten Kolleginnen und Kollegen insgesamt einen ganzen Arbeitstag mehr Zeit für andere Aufgaben haben. Wie aber wird ein digitaler Kollege eingearbeitet? „Dafür werden zuerst die einzelnen Abläufe innerhalb eines Prozesses durch Mitfilmen ermittelt. Jede Eingabemaske im SAP, jeder einzelne Klick, den ein Beschäftigter macht, werden dabei nachgehalten“, erklärt Lisa Rosenfeld. Auf dieser Grundlage werden kurze Prozessstrecken mit einfachen Wenn-Dann-Entscheidungen ausgemacht. Schließlich erfolgt die Programmierung.

So wird der Roboter kontrolliert

Wie die echten Kolleginnen und Kollegen verfügt der Roboter über eine eigene E-Mail-Adresse und einen eigenen SAP-User. Ganz eigenständig arbeitet der digitale Neuling im Kollegenkreis aber nicht. „Wir überwachen natürlich genau, wie er arbeitet und prüfen, wie oft er zum Beispiel das Postfach scannt und ob er all seine Aufgaben findet“, erklärt Lisa Rosenfeld.

Digitalisierung in vielen Bereichen

Für SWTE Netz-Geschäftsführer Tobias Koch ist das RPA-Projekt ein Baustein der Digitalisierung unter dem Dach der Netzgesellschaft. „Als noch junges Unternehmen setzen wir stark auf die Automatisierung von Prozessen und die Nutzung moderner Technologien“, betont er. Dazu gehören innerbetriebliche Arbeitsmittel wie zum Beispiel die technische IT der SWTE Netz. „Wir entwickeln aber auch die Digitalisierung in unserem Versorgungsgebiet weiter“, so Tobias Koch. Dazu gehört zum Beispiel der Betrieb des digitalen Funknetzes LoRaWAN in den sieben Kommunen der Stadtwerke Tecklenburger Land. Das Netzwerk eignet sich für die unterschiedlichsten intelligent vernetzten Anwendungen, auch Smart City genannt.

 

BU: Lisa Rosenfeld und Frank Möllenbeck haben sich bei der SWTE Netz in den vergangenen Monaten intensiv mit der Einführung des digitalen Kollegen „Robotdev“ beschäftigt.