Navigation überspringen

Wallbox – Ihre Ladestation für zuhause

Sicher, schnell und komfortabel

"meine TE-Box" - Attraktive Lademöglichkeit für Ihr E-Fahrzeug

Sie möchten Ihr E-Fahrzeug schnell, effizient, bequem und sicher laden? Kein Problem mit den E-Ladestationen der Stadtwerke Tecklenburger Land. Von der einfachen Wallbox für die heimische Garage bis hin zur smarten E-Station bieten wir Ihnen ein attraktives Portfolio der unterschiedlichsten Modelle.

Die Vorteile Ihrer Wallbox für zuhause im Überblick:

  • Sicheres, schnelles und komfortables Laden
  • Mehr Sicherheit und Schnelligkeit als beim Laden an Haushaltssteckdosen
  • Kurze Laufwege: Über Nacht laden und morgens mit vollem Akku durchstarten
  • Selbsterzeugten Strom für die eigene Mobilität nutzen
  • Keine Suche nach öffentlichen Ladestationen
  • Intuitiv und einfach zu bedienen
  • Sperren und entsperren per Schlüssel, Karte oder App
  • Installation durch einen Elektro-Installateur Ihrer Wahl

Damit können Sie rechnen:
Sichern Sie sich attraktive Förderprogramme rund um die E-Mobilität für Ihr Zuhause!

Die Anschaffung Ihrer Wallbox muss Sie (fast) nichts kosten.
Attraktive Förderprogramme machen es möglich! So wird z.B. eine smarte Wallbox mit einer Leistung von 11 KW von der KfW-Bank mit bis zu 900 Euro Zuschuss gefördert!

Wir beraten Sie gerne!

Alle von uns angebotenen Wallboxen sind zu 100 % förderfähig.

Übrigens: Mit unserem Tarif „mein TE-Strom emobil“ sichern Sie sich Ihre EMobilität zu günstigen Preisen.

Und: Mit der Ladekarte der Stadtwerke Tecklenburger Land bleiben Sie in ganz Europa jederzeit mobil.

Ladestrom selbst erzeugen

Sie möchten Ihren Ladestrom in Zukunft selbst erzeugen und sich unabhängig machen von der Stromversorgung? Dann ist unser Rundum-Sorglos-Paket Photovoltaik plus Speicher genau das Richtige für Sie!

meine TE-Box im Überblick

 
MöglichkeitenWallbox Basic
ABL eMH1
Wallbox
eBox Smart
Wallbox
eBox professional
Ladestation
estation
Fest angeschlagenes Kabeljaoptionaloptionalnein

 

Ladepunkte
Leistungbis zu 11 kWbis zu 22 kW
(3,7 kW | 4,6 kW | 11 kW | 22 kW)
bis zu 22 kW
(3,7 kW | 4,6 kW | 11 kW | 22 kW)
max. Ladeleistung von 22 kW Wechselstrom (AC) pro Ladepunkt

 

Freischaltung
Schlüsseljaneinneinnein
per Appneinjajaja
RFIDneinneinjaja
Steckerverriegelungjajajaja
Verbrauchskontrolle per Appneinjajaja
Eichrechtskonform Abrechnungneinoptionaloptionaloptional
Back-Endneinoptionaloptionaloptional
Lastmanagementneinoptionaloptionaloptional
Standfußoptionaloptionaloptionalja

Ja, ich möchte eine Wallbox bestellen!

Bestellformular herunterladen

 

Wir verweisen auf die gültigen Datenschutzbestimmungen der Unternehmensgruppe der Stadtwerke Tecklenburger Land.

Was bringt mir eine Wallbox?

Schnelles und unkompliziertes Laden des E-Mobils zuhause. Es ist kein Aufsuchen öffentlicher Ladestationen mehr notwendig.

Was ist der Unterschied zwischen einer Ladesäule und einer Wallbox?

Eine Ladesäule ist meist Teil der Ladeinfrastruktur in einem öffentlichen Raum wie zum Beispiel an der Straße oder auf Rastplätzen. Wandladeboxen (Wallboxen) findet man hingegen eher im nicht öffentlichen Bereich, zum Beispiel in der hauseigenen Garage oder auf privaten Stellplätzen.

Kann ich meine Haushaltssteckdose zum Laden meines E-Mobils nutzen?

Das Laden des PKW über die Haussteckdose ist prinzipiell möglich. Es dauert jedoch bis zu 10 Mal länger als das Laden mithilfe einer Wallbox. Außerdem wird die Hausinfrastruktur (Stromkabel, Verbindungselemente etc.) stark belastet, was u. a. zu Brandgefahr führen kann. Mit einer Wallbox lädt das Auto sicher und schnell.

Dürfen mit einer Wallbox auch andere Geräte geladen werden?

Auf gar keinen Fall. Die Wallboxen dienen ausschließlich des Ladens der Plug-In-Hybride sowie vollelektrischen Fahrzeugen.

Welche Ladekabellänge gibt es?

Die normale Kabellänge beträgt 5 m bzw. 6,5 m.

Wer kann meine Wallbox benutzen?

Die Wallboxen haben einen Diebstahlschutz. Zugriff auf die Wallbox erhält man z. B. mit einer Schlüsselkarte oder mit der eCharge+ App

Kann jedes Elektroauto mit einer Wallbox geladen werden?

Grundsätzlich können alle Autos mit einem Ladekabel mit Typ-2-Stecker geladen werden

Kann die Wallbox bei jedem Wetter genutzt werden?

Es kann eine gefahrenlose Nutzung zwischen -25 °C und + 50 °C sowie bei Nässe vorgenommen werden. Detaillierte Hinweise stehen in den jeweiligen Produktbeschreibungen der Wallboxen.

Was ist Lastmanagement?

Lastmanagement sorgt dafür, dass in einem Verbund mehrerer Ladepunkte die verfügbare Leistung des Anschlusses nicht überschritten wird. Es vermeidet das Auslösen von Schutzeinrichtungen und vermeidet die Einschränkung der Verfügbarkeit.

Wie groß sind die Wallboxen?

Die Wallboxen sind 406,72 mm hoch und 137,67 mm breit. Die Maße der Basic Variante ist H:272 × B:221 × T:116 mm

Was kann getan werden, wenn das Fahrzeug nicht lädt?

Schließen Sie Ihr Fahrzeug ab und wieder auf. Ziehen Sie das Kabel heraus und stecken Sie es wieder ein. Starten Sie anschließend den Ladevorgang noch einmal. Achten Sie darauf, dass das Kabel vollständig eingesteckt ist und auch nicht zu straff hängt. Über die App eCharge+ oder den Haussicherungskasten können Sie auch die eBox neu starten. Vielleicht haben Sie den Authentifizierungsmodus eingeschaltet, dann schalten Sie jeden Ladevorgang mit der App eCharge+ frei.

Was kann getan werden, wenn sich nach dem Ladevorgang das Kabel nicht mehr vom Fahrzeug trennen lässt?

Bitte schließen Sie Ihr Fahrzeug noch einmal ab- und wieder auf. Warten Sie ein paar Sekunden. Manchmal benötigt die eBox einen Neustart. Diesen können Sie über die App eCharge+ oder über Ihren Haussicherungskasten vornehmen

Welche Vorteile ergeben sich durch das Verbinden der Wallbox mit dem Internet?

Die Verbindung über WLAN oder LAN bietet Sicherheit und Transparenz. So können Sie komfortabel festlegen, wer an Ihrer eBox laden darf. Nach dem Laden können Sie sämtliche Ladedaten per App direkt anzeigen und auswerten. Künftige Software-Updates mit weiteren Möglichkeiten erhalten Sie automatisch.

Wie starte ich den Ladevorgang an meiner eBox?

Sie entscheiden selbst, wer an Ihrer eBox laden darf. Sie haben die Möglichkeiten, jeden Ladevorgang direkt starten zu lassen (ohne Autorisierung), eine RFID-Karte anzulernen oder den Ladevorgang in der eCharge+ App freizuschalten. Im Offline-Betrieb startet der Ladevorgang bei Einstecken des Kabels

Funktioniert die Wallbox auch ohne Internetverbindung?

Die Wallboxen lassen sich auch offline betrieben. Die Wallbox kann aber nicht per App angesteuert werden, keine Fremdnutzung verhindern und keine Software-Uptdates erfahren

Wer installiert mir die Ladelösung?

Das örtliche Handwerk ist Ihr richtiger Ansprechpartner. Eine fachgerechte Installation ist durch eine Elektrofachkraft durchzuführen. Gerne empfehlen wir Ihnen einen unserer Partner oder nutzen Sie bequem unser Installateurverzeichnis.

Wie melde ich meine Wallbox an?

Nutzen Sie unseren Online-Pfad auf: www.swte-netz.de/de/Fuer-Bauherren/Ladeeinrichtung-E-Mobilitaet

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Im privaten Bereich sind derzeit attraktive Fördermöglichkeiten durch die KfW-Bank gegeben, u.a. das Förderprogramm KfW 440. Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, beispielsweise über: www.elektromobilitaet.nrw

Gibt es passende Tarife zu der Wallbox?

Ja. Die Stadtwerke Tecklenburger Land bieten einen Autostromtarif an ""mein Naturstrom emobil"

Sprechen Sie uns an!