kWh
kWh

Stadtwerke machen E-Fahrzeuge mobil

22.08.2018

Ladekarte für E-Mobilität im Stadtwerke-Kundenzentrum erhältlich

Tecklenburger Land, 20.08.2018, Die Stadtwerke Tecklenburger Land machen mobil. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der regionale Energieversorger arbeitet derzeit mit Hochdruck am Ausbau des E-Ladenetzes in der Region mit. Ab sofort stellen die Stadtwerke Tecklenburger Land eine Ladekarte zum Flatrate-Tarif zur Verfügung. Sie berechtigt zum Tanken an rund 2.000 Ladepunkten in Deutschland, europaweit sind es derzeit rund 15.000 Ladestellen. Die ersten vier Ladestationen der Stadtwerke Tecklenburger Land sind in Hörstel an der Bahnhofstraße, in Ibbenbüren an der Weberstraße, in Lotte-Wersen an der Westerkappelner Straße sowie in Mettingen an der Clemensstraße ans Netz gegangen. Weitere folgen in den kommenden Monaten.

„Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bauen wir derzeit die Ladeinfrastruktur im Tecklenburger Land nach und nach auf und aus“, sagt Martin Burlage, Geschäftsführer der Stadtwerke Tecklenburger Land. Dazu haben sich die Stadtwerke dem Verbund ladenetz.de angeschlossen, einer überregionalen Kooperation von Stadtwerken in Deutschland, die gemeinsam an der Einführung, Weiterentwicklung und Förderung von E-Mobilität arbeiten. „Durch den Anschluss an ladenetz.de können wir unseren Kunden ein umfassendes Ladenetz bieten“, sagt Martin Burlage. Im Tecklenburger Land sollen in den kommenden Monaten  insgesamt 36 Ladestationen entstehen.

Ladekarte mit RFID-Chip
Alles, was Besitzer von E-Fahrzeugen für die Nutzung der Ladestationen von ladenetz.de benötigen, ist eine Ladekarte mit einem sogenannten RFID-Chip. Die Stadtwerke Tecklenburger Land bieten eine solche Ladekarte im Flatrate-Tarif an. Das bedeutet: Nutzer zahlen einen monatlichen Festpreis und können ihr Elektro-Fahrzeug so oft tanken, wie Sie möchten. Die monatliche Nutzungsgebühr beträgt derzeit fünf Euro. Hinzu kommt eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 49 Euro. Kunden der Stadtwerke Tecklenburger Land können die Ladekarte ganz einfach im Kundenzentrum an der Kanalstraße in Ibbenbüren bekommen. Alternativ steht das Auftragsformular auf der Webseite der Stadtwerke Tecklenburger Land zum Download bereit.

Informationen unter www.stadtwerke-tecklenburgerland.de/produkte/e-mobilitaet.html

BU: Mit der Ladekarte der Stadtwerke Tecklenburger Land können Nutzer von E-Fahrzeugen an 15.000 Ladestellen in ganz Europa tanken. Bildnachweis: Karin & Uwe Annas / stock-adobe.com

Ansprechpartner für die Redaktion:
Vera Konermann, Text & PR, Tel.: 05458 98 57 44, mobil: 0175 41 65 329