kWh
kWh

Auszeichnung für einen stillen Helfer

18.11.2015

Stadtwerke Tecklenburger Land verleihen Bürgerpreis in Lotte an Hans-Jürgen Rehberg

Tecklenburger Land/ Lotte. 18.11.2015.  Dass Hans-Jürgen Rehberg von den Flüchtlingen in Lotte und Umgebung liebevoll „Papa Rehberg“ genannt wird, mag nicht weiter verwundern. Kümmert er sich doch seit nunmehr fünf Jahren mit Hingabe um Menschen aus aller Herren Länder in seiner Heimatgemeinde. Er begleitet Flüchtlinge zu Arztbesuchen, bei Behördengängen oder auf der Jobsuche. Für diesen Einsatz ganz im Stillen haben die Stadtwerke Tecklenburger Land den Ruheständler nun mit dem Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement für die Kommune Lotte ausgezeichnet. Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp überreichte heute in einer kleinen Feierstunde den mit 1.000 Euro dotierten Preis.

 

Für ein gutes Miteinander in der Region

„Als Stadtwerke Tecklenburger Land sind wir angetreten unter dem Motto ,Füreinander. Miteinander.’ Wir wollen unsere Region nachhaltig stärken. Und deshalb zeichnen wir mit dem Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement ganz gezielt Menschen in unseren sieben Stadtwerke-Kommunen aus, die sich uneigennützig für die Region und für das gute Miteinander in der Region einsetzen“, sagte Peter Vahrenkamp. „Sie sind zur Stelle, wenn Flüchtlinge Hilfe brauchen. Dabei arbeiten Sie nahezu geräuschlos abseits von Öffentlichkeit. Sie haben erkannt, woran es Menschen in Ihrem Umfeld, in Ihrer Region fehlt, und setzen sich ein, wo vor Ort Hilfe benötigt wird“, lobte der Stadtwerke-Geschäftsführer. Genau darum gehe es auch den Stadtwerken Tecklenburger Land.

Wichtiger Beitrag für das Gemeinwohl

Bürgermeister Rainer Lammers bedankte sich im Namen der Gemeinde Lotte bei Hans-Jürgen Rehberg. „Er opfert seine gesamte Freizeit und ist auch abends oder am Wochenende zur Stelle, wenn seine Hilfe angefragt wird“, sagte er. Mit seinem ehrenamtlichen Engagement leiste der Preisträger einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl. Dabei entlaste er auch die Gemeinde Lotte, die aus eigener Kraft einen solchen Einsatz für die Flüchtlinge im Ort nicht leisten könne. Aktuell leben in der Kommune mehr als 200 Asyl suchende Menschen. Sie benötigten Unterstützung in vielen Dingen des Alltags: Wie funktioniert eine Waschmaschine? Was tun, wenn die Beleuchtung defekt ist – diese und viele weitere Fragen beantwortet Hans-Jürgen Rehberg. „Wir brauchen solche Helfer “, sagte Bürgermeister Rainer Lammers. Der gemeindliche Sozialarbeiter allein könne die Aufgaben nicht stemmen. Er ermunterte den Preisträger, seine „segensreiche Arbeit“ noch lange fortzusetzen.

Engagement rund um die Uhr

Angefangen hatte alles an einem regnerischen Tag vor fünf Jahren, blickte Hans-Jürgen Rehberg während der heutigen Preisvergabe zurück. Damals las er zwei junge Asylbewerber an einer Bushaltestelle auf und brachte sie zu deren Unterkunft. Er nahm eine Einladung der jungen Männer an und besuchte sie von da an regelmäßig. Seine Hilfsbereitschaft erfuhren von da an immer mehr Flüchtlinge in der Gemeinde. „Heute kenne ich fast alle Flüchtlinge in Lotte“, sagt er. Für viele von ihnen ist er ein wichtiger Ansprechpartner – und das nahezu rund um die Uhr.

Schwierige Aufgabe für die Jury

Erstmals hatten die Stadtwerke Tecklenburger Land in ihren sieben Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln jeweils einen Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement ausgeschrieben. Über die Vergabe des mit jeweils 1.000 Euro dotierten Preises, hatte eine Jury mit Vertretern der sieben Stadtwerke-Kommunen, Stadtwerke-Kunden, der Geschäftsführung sowie der Vorsitzenden der Bürgerstiftung Tecklenburger Land, Anke Rieping, und des Geschäftsführers des Caritasverbandes Tecklenburger Land, Detlev Becker, entschieden. Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp ermunterte den Preisträger aus Lotte, sich weiterhin der guten Sache vor Ort zu widmen: „Bitte bleiben Sie aktiv für die Region. Denn es lohnt sich, sich vor Ort für die Menschen zu engagieren! Mit unserem Preis wollen wir als Stadtwerke ganz gezielt den Blick darauf lenken.“

BU: Preisträger Hans-Jürgen Rehberg (Mitte) nahm die Auszeichnung der Stadtwerke Tecklenburger Land sichtlich bewegt entgegen. Es gratulierten Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp (l.) und Bürgermeister Rainer Lammers.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Vera Konermann, Text & PR, Tel.: 05458 98 57 44