kWh
kWh

Energieversorger löst Versprechen ein

30.06.2015

Stadtwerke Tecklenburger Land starten Förderprogramm „Energiefitte Schule 2015“

 

Tecklenburger Land, 30.06.15. Mit dem Förderprogramm „Energiefitte Schule 2015“ lösen die Stadtwerke Tecklenburger Land ihr Versprechen für die Region ein. Ab sofort stehen für die beteiligten Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln  Fördermittel für energieeffiziente Maßnahmen in kommunalen Schulen bereit. Insgesamt stellen die Stadtwerke Tecklenburger Land in diesem Jahr 17.500 Euro für das Förderprogramm „Energiefitte Schule 2015“ zur Verfügung.

„Die Entscheidung, für welche konkrete Maßnahme das Geld vor Ort eingesetzt wird, liegt bei den Kommunen. Denn die Akteure vor Ort wissen selbst am Besten, wie mit dem Geld der größte Nutzen erzielt werden kann“, sagt Wilhelm Peters, Geschäftsführer der Stadtwerke Tecklenburger Land. „Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, den Förderbetrag in Höhe von jeweils 2.500 Euro aufzustocken.“ Das Geld stehe sowohl für bauliche Maßnahmen als auch für pädagogische Zwecke zur Verfügung.

Verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen

„Als Energieversorger wissen wir um den Wert von Rohstoffen. Deshalb setzen wir uns für einen verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen  ein“, erklärt Peter Vahrenkamp, Geschäftsführer der Stadtwerke Tecklenburger Land, die Hintergründe des Förderprogramms. Gleichzeitig leisten die Stadtwerke Tecklenburger Land einen Beitrag für die Region. „Mit dem Förderprogramm lösen wir gleichsam unser Versprechen von ,Füreinander.Miteinander’ für die Region ein“, so Peter Vahrenkamp. Bekanntlich hat sich der regionale Energieversorger dieser Maxime verpflichtet.

Stärkung für lokale Wirtschaftsakteure

Mit der Umsetzung des Programms „Energiefitte Schule“ möchten die Stadtwerke Tecklenburger Land die Akteure der Region stärken. So soll das Förderprogramm zum einen zur Schaffung einer angenehmen Lernumgebung der Kinder beitragen. Zum anderen dient es dazu, den lokalen Wirtschaftsakteuren der Region den Rücken zu stärken.

BU: Im Frühjahr hatten die Geschäftsführer Peter Vahrenkamp (v.l.) und Wilhelm Peters sowie Vertriebsleiter Marcus Rüdiger das Förderprogramm „Energiefitte Schule 2015“ angekündigt. Nun lösen die Stadtwerke Tecklenburger Land dieses Versprechen ein.

 

Ansprechpartner für die Redaktion:

Vera Konermann, Text & PR, Tel.: 05458 98 57 44