kWh
kWh

Investition ins Energiesparen

13.11.2015

Stadtwerke Tecklenburger Land fördern energieeffiziente Beleuchtung an Josef-Schule in Mettingen

Tecklenburger Land/ Mettingen, 13.11.15. Ab sofort sorgen moderne LED-Leuchtmittel auf Schulhof und Wegen der Josef-Schule in Mettingen für einen effizienten Energieeinsatz. Ein Teil der vorhandenen Beleuchtung wurde durch energieeffiziente LED-Leuchtmittel ausgetauscht. Möglich wurde die Investition ins Energiesparen durch das Förderprogramm „Energiefitte Schule 2015“ der Stadtwerke Tecklenburger Land. Der kommunale Energieversorger stellt in diesem Jahr in den sieben Stadtwerke-Kommunen insgesamt 17.500 Euro für energieeffiziente Maßnahmen oder pädagogische Materialien zum nachhaltigen Umgang mit Energie für Schulen zur Verfügung. Auch wenn die Stadtwerke Tecklenburger Land noch ein junges Unternehmen sind, wollten sie der Region doch von Anfang an etwas zurückgeben, betonte Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp nun in Mettingen. „Damit handeln wir nach unserem Motto ,Füreinander. Miteinander.’“


Für die Gemeinde Mettingen bedankte sich Bürgermeisterin Christina Rählmann für die Unterstützung durch die Stadtwerke in Höhe von 2.500 Euro. „Diese Investition macht sich bezahlt“, sagte sie. So rechnet der Schulträger mit einer jährlichen Einsparung in Höhe von 350 Euro. In den vergangenen Wochen hatte Schulhausmeister Walter Weltring zwei Strahler, die in der dunklen Jahreszeit den Schulhof beleuchten, sowie Leuchtmittel im Bereich des offenen Pausengangs und an der Zuwegung zur Sporthalle mit modernen LED-Leuchtmitteln ausgestattet. Bisher musste für die Beleuchtung an der Stelle eine Leistung von 1.250 Watt aufgebracht werden. Die neuen Leuchtmittel kommen dagegen mit nur 250 Watt aus. Der kommissarische Schulleiter Olaf Borgelt wertete die Maßnahme nicht nur als Beitrag zur Kostenersparnis. Die neue Beleuchtung trage auch dazu bei, in der dunklen Jahreszeit die Sicherheit auf dem Schulgelände zu erhöhen.

Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen

Dass sich die Gemeinde Mettingen für die Anschaffung der LED-Leuchtmittel entschieden hat, begrüßt auch Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp. „Als regionaler Energieversorger wollen wir einen Beitrag zu einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen leisten.“

BU: Hausmeister Walter Weltring hat die LED-Leuchtmittel in den vergangenen Wochen angebracht. Schulleiter Olaf Borgelt (v.r.) und Bürgermeisterin Christina Rählmann bedankten sich bei Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp für den Beitrag aus dem Förderprogramm „Energiefitte Schule 2015“.

Ansprechpartner für die Redaktion:
Vera Konermann, Text & PR, Tel.: 05458 98 57 44