kWh
kWh

Licht an für das Energiesparen

20.10.2015

Stadtwerke Tecklenburger überreichen 2.500 Euro für „Energiefitte Schule 2015“ in Hopsten

Tecklenburger Land/ Hopsten, 20.10.2015. Licht an für das Energiesparen im Schulzentrum Hopsten: Seit wenigen Tagen sorgen 36 neue LED-Leuchten für einen nachhaltigen Umgang mit der eingesetzten Energie für Beleuchtung. Möglich wurde die Investition ins Energiesparen dank der Unterstützung der Stadtwerke Tecklenburger Land. Im Zuge des Förderprogramms "Energiefitte Schule 2015" bezuschusst der kommunale Energieversorger den Austausch von Leuchtmitteln im Hopstener Schulzentrum mit 2.500 Euro. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die energieeffiziente Maßnahme auf rund 4.000 Euro. "Mit der Fördermaßnahme handeln die Stadtwerke nach ihrem Motto ,Füreinander. Miteinander.' und investieren ganz gezielt in unsere Region", sagt Willi Peters, Geschäftsführer der Stadtwerke Tecklenburger Land Energie GmbH.

LED-Leuchten für die Flure

"Wir haben uns dazu entschieden, die Leuchtmittel in den Fluren auszutauschen. Davon versprechen wir uns ein noch größeres Einsparpotential, als wenn wir einzelne Klassenräume ausgewählt hätten", sagt Markus Raschke, Hauptamtsleiter und zuständiger Ansprechpartner der Gemeinde Hopsten in Sachen Schulen. In den vergangenen Tagen wurden insgesamt 36 Rasterleuchten in den Fluren im ersten Obergeschoss der Hauptschule sowie im Erdgeschoss des Schulzentrums angeschafft. Ohne das Förderprogramm "Energiefitte Schule 2015" der Stadtwerke Tecklenburger Land wäre die Maßnahme in diesem Jahr voraussichtlich nicht erfolgt. "Dank der Förderung durch die Stadtwerke konnten wir den Eigenanteil der Gemeinde mit 1.500 Euro überschaubar gestalten", freut sich Markus Raschke.

17.500 Euro für die Region

"Auch, wenn wir noch ein junges Unternehmen sind, wollen wir uns von Anfang an in und für die Region engagieren", betont Willi Peters. Deshalb hat der kommunale Energieversorger in diesem Jahr das Förderprogramm "Energiefitte Schulte 2015" aufgelegt. Davon profitieren mit Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln alle sieben Kommunen der Stadtwerke Tecklenburger Land. Sie können jeweils 2.500 Euro abrufen. Die Stadtwerke Tecklenburger Land unterstützen mit Fördermitteln in Höhe von insgesamt 17.500 Euro zum Beispiel energieeffiziente Baumaßnahmen an Schulen oder die Anschaffung von pädagogischem Material zum Thema. Willi Peters: "Als regionaler Energieversorger wollen wir einen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen leisten."

BU: Ab sofort sorgen energiesparende LED-Leuchten für die Beleuchtung der Flure im Schulzentrum Hopsten. Was die Gemeinde Hopsten mit dem Geld aus dem Förderprogramm der Stadtwerke Tecklenburger Land angeschafft hat, präsentierten nun (v.r.) Schulleiter Wolfgang Schmidt-Hoffmeier, Hauptamtsleiter Markus Raschke, Schul-Hausmeister Siegfried Moss, Schulleiter Andreas Pasche und Stadtwerke-Geschäftsführer Willi Peters.