kWh
kWh

Stadtwerke würdigen ehrenamtlichen Einsatz

28.06.2016

Kommunaler Energieversorger nimmt Vorschläge für Bürgerpreis 2016 entgegen

Tecklenburger Land, 24.06.2016. Die Stadtwerke Tecklenburger Land loben auch 2016 wieder den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement aus. Ab sofort sind die Menschen im Tecklenburger Land eingeladen, Vorschläge für etwaige Preisträger einzureichen. Bis zum 31. August nimmt der regionale Energieversorger Hinweise entgegen, welche Menschen, Gruppen oder Initiativen in Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln jeweils mit dem Bürgerpreis 2016 ausgezeichnet werden sollten. Die Stadtwerke Tecklenburger Land vergeben nach 2015 zum zweiten Mal den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement jeweils in allen sieben Stadtwerke-Kommunen. Die insgesamt sieben Preisträger können sich über ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro freuen. „Mit dem Preis würdigen wir den freiwilligen und uneigennützigen Einsatz von Menschen für unsere Region“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Willi Peters.  

Ausgezeichnet werden sowohl langfristiges bürgerschaftliches und soziales Engagement sowie herausragende, zeitlich befristete Projektarbeiten zum Wohle der Menschen in der Region. „Wir als kommunale Stadtwerke sind uns unserer besonderen Verantwortung für die Region bewusst“, betont Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp. Aus diesem Grunde möchten die Stadtwerke Tecklenburger Land Menschen unterstützen, die sich in besonderer Weise in ihrem Umfeld engagieren getreu dem Motto der Stadtwerke „Füreinander. Miteinander.“.  

Kriterien für den Bürgerpreis

Ab sofort haben alle Interessierten die Möglichkeit, Vorschläge für etwaige Preisträger aus den sieben Kommunen der Stadtwerke Tecklenburger Land einzureichen. Kandidaten für den Bürgerpreis sollten von Dritten benannt werden. „Wir denken da an den caritativen Einsatz Einzelner oder von Gruppen, an einmalige Hilfsaktionen oder an Engagement in und für die Region über einen längeren Zeitraum“, erläutert Willi Peters. Im vergangenen Jahr wurden Einzelpersonen und Initiativen ausgezeichnet, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen uneigennützig für Menschen und besondere Herausforderungen in der Region einsetzen. Die Preisträger 2015 sind Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, das Team der Tafel in Ibbenbüren sowie Menschen, die sich in überragender Weise für gemeinnützige Projekte in ihrer Kommune stark machen. „Jede Bürgerin und jeder Bürger kennt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch im eigenen Umfeld Menschen oder Initiativen, die sich auf preiswürdige Art einsetzen“, ist Willi Peters überzeugt. Gegen Jahresende werden die Preisträger in den jeweiligen Kommunen ausgezeichnet.  

Jury wählt sieben Preisträger aus

Ein Gremium mit Vertretern der beteiligten Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln, Vertreter der Stadtwerke Tecklenburger Land sowie zwei Persönlichkeiten des gesellschaftlichen und sozialen Lebens der Region entscheidet, welche sieben Preisträger gewürdigt werden. Auch Kunden der Stadtwerke Tecklenburger Land haben die Möglichkeit, in der Jury mitzuarbeiten. Interessierte Kunden können sich auf der Homepage der Stadtwerke Tecklenburger Land bewerben. Als Dankeschön für ihre Mitarbeit in der Jury schenken die Stadtwerke Tecklenburger Land ihnen im Gegenzug ein halbes Jahr lang die Grundgebühr des Strom- oder Gastarifes.  

Kontakt für Vorschläge

Wer mögliche Preisträger vorschlagen möchte, hat dazu vielfältige Möglichkeiten:   

  • einfach das Formular auf der Homepage www.stadtwerke-tecklenburgerland.de ausfüllen oder
  • das ausgefüllte Formular per Post an Stadtwerke Tecklenburger Land Energie GmbH, Kanalstraße 2, 49477 Ibbenbüren senden oder
  • persönlich im Kundenzentrum der Stadtwerke Tecklenburger Land, Kanalstraße 2, in Ibbenbüren vorbeischauen  


Die Kriterien im Überblick

Folgende Kriterien gelten für den Bürgerpreis:  

  • ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Gruppen, Initiativen oder auch Vereine, die sich in besonderer Weise uneigennützig im Sinne von „Füreinander. Miteinander.“ engagiert haben
  • Engagement über einen längeren Zeitraum oder zeitlich befristet in einem besonderen Projekt
  • Engagement im und für das Gebiet der Stadtwerke Tecklenburger Land
  • Vorschlag sollte durch Dritte eingereicht werden
  • Einsendeschluss ist der 31. August 2016  


Informationen unter www.stadtwerke-tecklenburgerland.de    

BU: Im vergangenen Jahr freute sich unter anderem Ewald Westermann über den Bürgerpreis der Stadtwerke. Er engagiert sich für den Bürgerbus in Westerkappeln.    

Ansprechpartner für die Redaktion: Vera Konermann, Konermann Text & PR, Telefon 05458/ 98 57 44