kWh
kWh

Unterstützung für hiesige Preisträger

13.10.2017

Stadtwerke Tecklenburger Land rufen zum Online-Voting für Deutschen Engagementpreis auf

Tecklenburger Land, 13.10.2017. Der Endspurt bei der Abstimmung über den Publikumspreis ist eingeläutet. Noch bis zum 20. Oktober haben Interessierte die Möglichkeit, die Kandidaten aus der hiesigen Region für den Deutschen Engagementpreis zu unterstützen. Auch die sieben Träger des Bürgerpreises für ehrenamtliches Engagement der Stadtwerke Tecklenburger Land sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert und haben somit die Chance auf den Publikumspreis.  

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Etwa 600 Ausrichter von Auszeichnungen für freiwilliges Engagement können ihre Preisträger für den Deutschen Engagementpreis vorschlagen. „Als Stadtwerke Tecklenburger Land ist es für uns selbstverständlich, dass wir unsere Träger des Bürgerpreises für ehrenamtliches Engagement für den begehrten Preis nominieren“, sagt Peter Vahrenkamp, Geschäftsführer der Stadtwerke Tecklenburger Land. „Getreu unserem Motto ,Füreinander.Miteinander.’ setzen sich unsere Preisträger für die Region ein. Es wäre schön, wenn die Region ihnen hierfür etwas zurückgibt und beim Online-Voting für sie stimmt“, so der Stadtwerke-Geschäftsführer.  

Insgesamt sieben Gruppen und Initiativen aus Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln wurden mit dem Bürgerpreis der Stadtwerke ausgezeichnet und somit für den Deutschen Engagementpreis nominiert. In Ibbenbüren ist das der Verein SoDa e.V. aus Laggenbeck. Für die Stadt Hörstel wurde Josef Schippmann aus Riesenbeck für den Preis nominiert, in Hopsten ist es Peter Junk. In Mettingen ist das Team der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Altenheims Maria-Frieden nominiert, in Recke die Sanitäter vor Ort. In Lotte freuen sich die Mitstreiter der Radwege-Initiative Halen-Wersen-Büren über jede Stimme aus der Region, in Westerkappeln sind es die Frauen der weihnachtlichen Sternenaktion.  

Informationen und Abstimmung beim Online-Voting zum Deutschen Engagementpreis unter www.deutscher-engagementpreis.de    

BU: Die Grafik zeigt, in welchen Bereichen sich die für den Deutschen Engagementpreis nominierten Personen und Gruppen ehrenamtlich einsetzen. Insgesamt gibt es 685 Nominierungen für den Preis.    

Ansprechpartner für die Redaktion: Vera Konermann, Text & PR, Tel.: 05458 98 57 44, mobil: 0175 41 65 329