kWh
kWh

Vorschläge für Preisträger noch möglich

26.08.2016

Am 31. August ist Stichtag für den Bürgerpreis der Stadtwerke Tecklenburger Land

Tecklenburger Land, 26.08.2016. Kurzentschlossene haben noch die Möglichkeit, Vorschläge für den Bürgerpreis 2016 der Stadtwerke Tecklenburger Land einzureichen. Noch bis zum 31. August nimmt der regionale Energieversorger Hinweise entgegen, welche Einzelpersonen, Gruppen oder Initiativen aus Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln jeweils mit dem Bürgerpreis 2016 ausgezeichnet werden sollten. Mitmachen lohnt sich, denn die insgesamt sieben Preisträger können sich über ein Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro freuen. „Zum zweiten Mal vergeben wir den Bürgerpreis, um Menschen zu würdigen, die sich ehrenamtlich zum Wohle ihrer Mitmenschen in der Region engagieren“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Peter Vahrenkamp.  

Mögliche Kandidaten für den Bürgerpreis sollten von Dritten vorgeschlagen werden. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen, Vereine, Gruppen oder Initiativen, die sich uneigennützig und ehrenamtlich einbringen. Preisverdächtig sind sowohl ein längerfristiges Engagement als auch zeitlich befristete Projekte, die sich ganz bestimmten Aufgaben in der Region widmen. Die Kandidaten für den Bürgerpreis sollten von Dritten benannt werden. „Mit der Vergabe des Bürgerpreises kommen wir als regionaler Energieversorger unserer besonderen Verantwortung für die Region nach“, unterstreicht Peter Vahrenkamp. Schließlich ist der Versorger der sieben Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln unter dem Motto „Füreinander. Miteinander.“ angetreten. „Das Wohl der Menschen hier vor Ort liegt den Stadtwerken am Herzen“, so Peter Vahrenkamp.  

Mitarbeit in Jury möglich

Ein Gremium mit Vertretern der beteiligten Kommunen Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lotte, Mettingen, Recke und Westerkappeln, mit Vertretern der Stadtwerke Tecklenburger Land sowie zwei Persönlichkeiten des gesellschaftlichen und sozialen Lebens der Region entscheidet, welche sieben Preisträger gewürdigt werden. Auch Kunden der Stadtwerke Tecklenburger Land haben die Möglichkeit, in der Jury mitzuarbeiten. Interessierte Kunden können sich auf der Homepage der Stadtwerke Tecklenburger Land bewerben. Als Dankeschön für ihre Mitarbeit in der Jury schenken die Stadtwerke Tecklenburger Land ihnen im Gegenzug ein halbes Jahr lang die Grundgebühr des Strom- oder Gastarifes.  

Deutscher Engagementpreis

Dass die Stadtwerke Tecklenburger Land als Ausrichter des Bürgerpreises die Region nachhaltig unterstützen, hat auch das deutschlandweit tätige Bündnis für Gemeinnützigkeit bestätigt. So wurden die Stadtwerke als Ausrichter des Bürgerpreises für den Deutschen Engagementpreis, den Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland, nominiert. Damit haben die sieben Träger des Stadtwerke-Bürgerpreises aus dem Vorjahr die Möglichkeit, mit dem mit 5.000 Euro dotierten Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet zu werden. Der Preis wird im Dezember in Berlin vergeben.    

Ausführliche Informationen zum Vorschlagsverfahren zum Bürgerpreis sowie zur Mitarbeit in der Jury gibt es unter www.stadtwerke-tecklenburgerland.de/fuer-die-region/buergerpreis.html    

Ansprechpartner für die Redaktion:
Vera Konermann, Text & PR, Tel.: 05458 98 57 44, mobil: 0175 41 65 329