Navigation überspringen

Neuigkeiten Ihrer Stadtwerke

Füreinander. Miteinander.

Aktuelle Nachrichten im Detail

Lesen Sie hier aktuelle Presse-Informationen der Stadtwerke Tecklenburger Land. Bei Fragen melden Sie sich gern bei unserer Pressesprecherin!

Vera Konermann

Pressesprecherin

Nachricht

Produkte für Neukunden vorübergehend ausverkauft

Aktuelle Lage auf dem Energiemarkt treibt Nachfrage an

Tecklenburger Land, 27.10.2021. Der vertriebliche Erfolg der Stadtwerke Tecklenburger Land Energie GmbH zeigt sich aktuell mehr als deutlich: Die Vertriebsgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land hat zum jetzigen Zeitpunkt sämtliche Strom- und Erdgasprodukte für das Neukundengeschäft verkauft. „Für die Nachbeschaffung der Energiemengen, die Neukalkulation der Preise und die Implementierung in den Systemen benötigen wir deshalb eine kurze Vertriebspause“, bittet Daniel Georg, Geschäftsführer der Stadtwerke Tecklenburger Land Energie GmbH um Verständnis. Voraussichtlich in zwei Wochen sollen wieder ausreichende Energiemengen für Neukunden zur Verfügung stehen. Bestandskunden werden wie gewohnt zu den vereinbarten Tarifen beliefert. „Auch die aktuellen Angebote an unsere Kunden zur Vertragsverlängerung haben weiterhin Bestand“, sagt Daniel Georg.

Dank einer vorausschauenden Einkaufspolitik konnten die Stadtwerke Tecklenburger Land auch vor dem Hintergrund aktuell drastisch steigender Energiepreise ihre Produkte längerfristig zu moderaten Konditionen anbieten. „Diese Preisstrategie gepaart mit der ökologischen Neuausrichtung unserer Stromprodukte ist die Grundlage unserer Vertriebsstrategie“, sagt Daniel Georg. „Wir setzen auf langfristig angelegte Einkaufsstrategien im Sinne einer Risikominimierung. Ein Großteil der Strommengen wird von uns im Voraus eingekauft“, erläutert Daniel Georg.

Billiganbieter kündigen kurzfristig

Anders stellt sich die Situation vieler Billiganbieter auf dem Markt dar: Sie decken sich oftmals nur kurzfristig auf dem Spotmarkt mit geringen Energiemengen ein. Die aktuell rasante Preisentwicklung im Bereich Strom und Erdgas kann mit einer solchen Einkaufsstrategie nicht aufgefangen werden. Deshalb haben viele Versorger in den vergangenen Wochen laufende Verträge mit ihren Kunden kurzfristig gekündigt. Diese Entwicklung haben auch die Stadtwerke Tecklenburger Land zu spüren bekommen. „Wir haben zahlreiche Anfragen und Auftragseingänge von Kunden erhalten, die vorzeitig aus ihren bestehenden Verträgen mit anderen Versorgern entlassen worden sind. Allein im Oktober 2021 haben wir bisher bis zu 700 Auftragseingänge zu verzeichnen“, sagt Daniel Georg.

Liefer- und Preiszusagen einhalten

Leider muss diese durchaus erfreuliche Entwicklung vorübergehend ausgesetzt werden. „Denn als seriöser Anbieter, der die getätigten Liefer- und Preiszusagen einhält, geben wir nur die Energiemengen in die Vermarktung, die auch auf der Beschaffungsseite mit einer seriösen Einkaufs- und Tarifstruktur abgesichert sind. Vor diesem Hintergrund aktualisieren wir derzeit unsere Bestände und die damit verbundene Tarifstruktur für Neukunden“, erläutert Daniel Georg.

Vertriebspause durchaus üblich

Eine kurze Pause im Neukundengeschäft ist in der aktuellen Situation in der Energiebranche keine Seltenheit. Erst vor wenigen Tagen haben beispielsweise die Stadtwerke München den Vertrieb für Neukunden kurzzeitig ausgesetzt. Auch der hiesige Grundversorger ist diesen Schritt bereits gegangen. Von der aktuellen Entwicklung unberührt bleiben Produkte rund um Wärme, Ladetarif, Ladekarte, Wallboxen und sonstige Energiedienstleistungen unter dem Dach der Stadtwerke Tecklenburger Land.

BU: Die Einkaufspolitik der Stadtwerke Tecklenburger Land macht sich angesichts der aktuellen Entwicklung auf dem Energiemarkt bezahlt.